Deeskalation und Cooldown im Arbeitsalltag

Im Arbeitsalltag, sei es in der Schule, der Firma, dem Rettungsdienst o.a, kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen. Sie fühlen sich hilflos und wissen nicht, was Sie tun sollen. In dieser Weiterbildung wird gezeigt, wie Sie Eskalationen vorbeugen, sie erkennen und ihnen entgegnen (Deeskalation), Grenzen setzen und effektiv (im rechtlichen Rahmen) handeln können. Auch Cooldown-Techniken sind Tools, die der Vorbeugung von Konfliktsituationen bzw. der Verbesserung des Unterrichtsklimas dienen.

Zielgruppe:

Erwachsene in der Arbeit mit gewaltbereiten Menschen

Gruppe:

8 bis max. 20 Teilnehmer

Dauer:

1-3 Tage (à 6 Stunden), 3 aufeinander aufbauende Module

Termine: 

z.B. 1 Wochende (2 Tage) und 1 Tag zu einem späteren Zeitpunkt, n.V., oder 1x pro Monat

Fortbilder:

1-2 zertifizierte/r systemische Anti-Gewalt-und DeeskalationsstrainerInnen mit Fortbilderqualifikation im KonST®

 

Sprache/n: Luxemburgisch/Deutsch

Ziele

– Sie erlernen die Grundzüge des konfrontativen Stils (KonSt®)

– Sie kennen Eskalations- und Deeskalationsstufen und Ursachen von Konfliktsituation

– Sie erlernen und erfahren neue Handlungstools: Cooldown- und Deeskalationstechniken für den Schulalltag sowie Achtsamkeitsansätze

– Sie können brenzligen Situationen vorbeugen, sie erkennen und effektiv handeln (Steuerung von Gruppenprozessen)

– Sie vermeiden ungewollte Eskalationsprozesse und verbessern nachhaltig Beziehungen

– Sie fühlen sich sicherer, sind gelassener und können effektiver arbeiten.

– Sie entschärfen gelassen Konfliktsituationen

-Sie überdenken Ihr eigenes bisheriges Handeln

– Sie erfahren, wie der Spaß am Job verstärkt und Energieverlust vermieden wird

– Sie erlernen und erproben neue Handlungstools

 

Inhalt

– Ursachen von Arbeits- und Lernverweigerung, Unlust, Aggressivität und Gewalt

– Grenzen erkennen und setzen

– Handlungstools: Cooldown- (Entspannung u.a.) Techniken sowie- und Deeskalationstechniken bei verbalen und körperlichen Angriffen sowie Verhalten in Gefahrensituationen mit Menschen in Ausnahmesituationen

– Umgang mit Macht und Ohnmacht

– Stressmanagement

– Grundzüge der Achtsamkeit und des Arbeitens im konfrontativen Stils (KonSt®)

 

Methoden

– Theorieinputs/Kurzreferate

– Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit

– Praxissimulationen

– Deeskalationsübungen

– Verteidigungstechniken

– Provokationstests

– Entspannungsübungen/Anwendung von Cooldowntools

– Bewegungsübungen

– Kampfübungen

– Einzel-, Partner- und Gruppenübungen

 

Leistungen

  • Vorgespräche
  • Konzeptuelle Vorbereitung
  • Durchführung der Fortbildung
  • Dokumentation (Handouts)
  • Material
  • Evaluation (Fragebogen)
  • Teilnahmebescheinigungen