Über unser Grundprinzip

AGT-Lux strebt die Verbreitung der Philosophie und Methoden des konfrontativen Stils (KonSt®) im Allgemeinen an. Außerdem bietet AGT-Lux primär-, sekundär –und tertiäre Gewaltpräventionsprojekte an.

Unsere A.s.b.l. hat das Ziel Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, die eine friedfertige Konflikt- und Kommunikationskultur in sozialen, staatlichen und/oderprivaten Einrichtungen fördern. Daher arbeiten die Trainerteams mit Methoden des konfrontativen Stils. Dieser liegt ein grundsätzlich optimistisches Menschenbild zu Grunde und hat zum Motto: „Niemand hat das Recht andere zu beleidigen, auszulachen oder zu verletzen. Geschieht dies doch, erfolgt Konfrontation mit der Tat.“ Wichtig ist das Aufstellen eines klaren Regelwerks und das Achten auf dessen konsequente Einhaltung. Mit Bewegung, Theater- und Rollenspielen und vielen anderen Übungen wird hauptsächlich praktisch gearbeitet, theoretisch untermauert und die Empathiefähigkeit gefördert, der Basis für ein verändertes, positiveres Sozialverhalten.Anti-Gewalt-Training Luxemburg bietet u.a. SoCool-Trainings, Anti-Gewalt-Trainings für gewalterfahrene Jugendliche und Erwachsene, Selbstbehauptungskurse und verschiedene Fortbildungen sowie Unterstützung bei Antigewaltprojekten u.a. in Form von Trainings, Coachings und Workshops an.Professionellen aus der Arbeit mit „normal gewaltbereiten“ Kindern und Jugendlichen wie Sozial-PädagogInnnen; ErzieherInnen, LehrerInnen, PsychologInnne etc. werden Fortbildungen angeboten, in denen sie den Umgang mit verhaltens-auffälligen Jugendlichen und Erwachsenen lernen und ihr eigenes Verhalten überdenken können.